Dipl. Des. Heike Raap
Vita
Lehre
Projekte
Präsenz
Kontakt

2001, Studiengang Produktdesign, Universität Kassel

Produkt–Kritik ...
oder wen stören schon Zitronenkerne im Getränk

Wie sind Produkte zu beurteilen, gibt es per se gute oder schlechte Produkte, welche Meinungen sind im Studiengang zu finden? Alle Mitglieder des Studiengangs, Lehrende und Studierende, sind eingeladen, sich in großer Runde um vorgestellte Produkte zu scharen, diese in den Himmel zu heben oder in die Hölle zu verbannen, jedoch immer Stellung zu beziehen. Heftige Kontroversen, sinnliches Anbeten, prägnanter Todesstoß – man darf hoffen.

Begleitet werden diese offenen Veranstaltungen von einem kurzen Seminar, welches sich in erster Linie an die „Designfrischlinge“ wendet. Es werden unterschiedliche Ebenen der Kritik behandelt (z.B. technisch, gestisch, ästhetisch – es ist eben doch nicht alles Geschmackssache), aber auch Alltagssituationen, in denen man die schnelle Kritik– und deren Ausdrucksfähigkeit braucht, beispielsweise bei Messebesuchen oder in Gesprächen mit Auftraggebern.

Internationale Erfahrung auf ähnlichem Gebiet konnte ich mit dem Seminar „Why talking about products? Where language meets form ...“ sammeln, welches ich 2002 am Department of Industrial Design der University of Lappland in Finnland hielt.

Veröffentlichung zum Thema:
www.designwissen.net/seiten/wahrnehmen-verstehen-worte-finden

Lehrportfolio: raap_lehrportfolio.pdf (3,7 MB)

Juicy Salif
„Juicy Salif“ von Philip Starck
Heiko & Philippa GbR I Geschäftsführung
Impressum